In Killing ist wieder Ruhe eingekehrt...

"Im kleinen Dorf Killing ist nach dem sagenhaften Lottogewinn der Frauengemeinschaft
seit dem vergangenen Samstag, 8. November 2014 wieder Ruhe und Ordnung eingekehrt. 

Der Alltag der Frauen hat sich ein bisschen normalisiert.
Der Jackpot von CHF 23,5 Millionen wurde säuberlich aufgeteilt und 
Rosy, Thea, Helen, Susen, Yvonne, Esther & Alice gehen weiterhin 
ihrer Passion, dem Singen, nach. Der Chorleiter Roger hat 
das Neumitglied Alice voll und ganz akzeptiert.

Pfarrer Fromm hat wie versprochen seinen Anteil am Lottogewinn
in ein neues Dach für das Kirchgemeindehaus investiert.
Gemeindeammann Schweiger hat erneut für seinen Posten kandidiert.
Er wurde mit grosser Mehrheit wiedergewählt."

 

Eine spannende und intensive Zeit der Produktion 2014 hat am vergangenen Wochenende ihren Abschluss gefunden. Wir durften vor ausverkauftem Haus eine gelungene und
energiegeladene Dernière spielen. Gerne möchten wir allen, die in irgendeiner Form zum guten Gelingen von "D Fraue vo Killing" beigetragen haben, einen grossen Dank aussprechen. Die geizigen, gierigen und doch gmögigen Frauen werden uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Bis bald auf den Brettern die die Welt bedeuten...
Ihre Theatergesellschaft Villmergen